Der Weiße Genozid, der Völkermord an den Weißen, ist offizielle Agenda.

    • Der Weiße Genozid, der Völkermord an den Weißen, ist offizielle Agenda.



      Vereinte Nationen fordern Bevölkerungsaustausch von Deutschland
      Die Vereinten Nationen fordern für die EU-Länder wie Deutschland, Frankreich und Italien einen »Bevölkerungsaustausch« mit Migranten aus Nahost und Nordafrika.
      Offenkundig ist der Asyl-Tsunami von langer Hand geplant.
      Auch kommt bei diesen Reportagen zum Ausdruck, wenn man einem Fremdling in Deutschland Leistungen gewährt und ihn hier wohnen läßt, so zieht das unwiderruflich weitere Fremdlinge wie Familienmitglieder und Freunde an, die dasselbe wollen.
      Aus 100 Fremdlingen werden so ganz schnell 1000, und aus Tausend werden so ganz schnell 10.000 fremdvölkische Landnehmer usw…
      Da hilft nur die Einladungskultur zu beenden, alle Leistungen für Nichtdeutsche in Deutschland zu streichen und eine hochmoderne Grenzblockade. Dazu müssen Programme für die Rückführung der Fremden aufgelegt werden, die schon hier sind.
      Diese Maßnahmen umgesetzt und der Invasorenstrom nach Deutschland würde ruck zuck aufhören. Nur ist es nicht gewollt, nach Kalergi, Barnett, Hooton, EU, Kahane usw. sollen die Europäer alle vernichtet werden.
      Stattdessen sollen die Türken aus der Türkei demnächst ohne Visum in den Schengenraum einreisen dürfen. Obendrauf bedeutet dies eine weitere Türkeninvasion nach Deutschland, dank der Völkermordinstitutionen Europäische Union und Vereinte Nationen.
      Man nennt den europäischen Bevölkerungsaustausch “Replacement Migration”.
      Der Weiße Genozid, der Völkermord an den Weißen, ist offizielle Agenda.
      Bevölkerungsaustausch ist Genozid.
      Wir brauchen unser Land für uns selbst. Daran hängt alles.

      Quelle: schutzengel-orga.de/presse-new…en-ist-offizielle-agenda/